Anfrage Ruf mich an

Der Leuchtturmweg

Ab

569 €*

Distanz

~ 196 km

Dauer

10 Tage / 9 Nächte

Schwierigkeit

Leicht

Übernachtung mit Frühstück

Privatzimmer mit Bad

Gepäcktransport

Transfers wie im Reiseverlauf angegeben

Überblick

mapa ilustrado
View More

Reiseplan

Alle erweitern
Tag 1, Malpica
Tag 1, Malpica

Ankunft in Malpica in Eigenregie, Unterkunft in Malpica

Tag 2, Malpica-Niñons (21,9 km +/- 5 Stunden)
Tag 2, Malpica-Niñons (21,9 km +/- 5 Stunden)

Die erste Etappe beginnt am Leuchtturm im Hafen von Malpica und führt durch dieses wunderschöne Fischerdorf. Wir kommen an unberührten Stränden vorbei und genießen die herrliche Aussicht. Wir wandern weiter in Richtung Seiruga. Nach einigen steilen Auf- und Abstiegen erreichen wir den Leuchtturm von Punta Nariga. Ende der Etappe und Transfer nach Malpica.

Unterkunft in Malpica.

Tag 3, Niñons - Ponteceso (26,1 km +/- 6 Stunden)
Tag 3, Niñons - Ponteceso (26,1 km +/- 6 Stunden)

Transfer von Malpica nach Niñons. Die zweite Etappe führt uns durch eine unendlich vielfältige Landschaft von Niñóns bis nach Ponteceso. Die ersten, einsamen Buchten führen uns zu den Klippen von Cabo Roncudo und Corme mit ihren prähistorischen Höhlenmalereien. Nach dem Aufstieg werden wir uns am Strand von Valarés etwas entspannen, bis wir weiter in Richtung Ponteceso gehen.

Unterkunft in Ponteceso.

Tag 4, Ponteceso - Laxe (25,2 km +/- 5 Stunden)
Tag 4, Ponteceso - Laxe (25,2 km +/- 5 Stunden)

Diese Etappe beginnt an der Mündung des Flusses Anllóns. Heute werden wir einige faszinierende Konstruktionen unserer Vorfahren, das Borneiro Castro und das Dombate Dolmen, sehen, bevor wir den Monte Castelo erreichen. Über die Mündung des Anllóns erreichen wir von Punta Cabalo aus Laxe, wo wir den Strand überqueren und die heutige Etappe beenden.

Unterkunft in Laxe.

Tag 5, Laxe - Arou (17,7 km +/- 4 Stunden)
Tag 5, Laxe - Arou (17,7 km +/- 4 Stunden)

Dies ist die kürzeste und auch einfachste Etappe. Nachdem wir den Monte da Insua und den Leuchtturm von Laxe besucht haben, gehen wir nach Soesto, wo wir den herrlichen Strand bewundern können. Wir wandern weiter in Richtung "Praia de Traba" mit seiner wunderschönen Lagune. Der letzte Teil dieser Etappe führt uns über eine spektakuläre Strecke von Felsen nach Camelle und dann nach Arou. Transfer von Arou nach Camariñas.

Unterkunft in Camariñas.

Tag 6, Arou - Camariñas - (22,7 km +/- 5 Stunden)
Tag 6, Arou - Camariñas - (22,7 km +/- 5 Stunden)

Transfer von Camariñas nach Arou. Wir wandern durch das Herzstück des Camiño dos Faros und der Costa da Morte. Entlang der Küste können wir an vielen Stellen anhalten, um die einmalige Landschaft zu genießen. Vorbei am Friedhof der Engländer und am Leuchtturm Kap Vilán erreichen wir den Hafen von Camariñas.

Unterkunft in Camariñas.

Tag 7, Camariñas - Muxia - (32 km +/- 8 Stunden)
Tag 7, Camariñas - Muxia - (32 km +/- 8 Stunden)

Dies ist die längste Etappe des Camiño dos Faros. Es ist jedoch eine sehr ebene Strecke. Wir werden die Mündung von Camarinas überqueren, wobei wir erneut wunderschöne Landschaften und Städte genießen können. Sobald wir "Río Grande" und das unvergleichliche "Praia do Lago" erreichen, sind wir ganz in der Nähe von Muxía.

Unterkunft in Muxia.

Tag 8, Muxia - Nemiña - (24,3 km +/- 6 Stunden)
Tag 8, Muxia - Nemiña - (24,3 km +/- 6 Stunden)

Heute wandern wir von Muxía zum Kap Touriñán auf einer ziemlich komplizierten Etappe zum Strand von Moreira. Ab dort ebnet sich der Weg bis zum Strand von Cabo Touriñan und Nemiña. Transfer nach Lires.

Unterkunft in Lires.

Tag 9, Nemiña - Fisterra (26,2 km +/- 6 Stunden)
Tag 9, Nemiña - Fisterra (26,2 km +/- 6 Stunden)

Transfer von Lires nach Nemiña. Auf dieser Etappe von Nemiña bis Fisterra dürfen wir nicht die unglaublich beeindruckenden Klippen und Strände verpassen. Es ist eine schwierige Etappe, aber die Schönheit der Landschaft und das majestätische Cap Fisterra belohnen uns für die Anstrengung.

Unterkunft in Fisterra.

Tag 10, Fisterra
Tag 10, Fisterra

Check out und Ende unserer Dienstleistungen

Inbegriffen

  • Übernachtung und Frühstück im Doppel- oder Einzelzimmer mit privatem Bad
  • Gepäcktransport (max. 20 kg pro Gepäckstück- 1 Gepäckstück pro Person)
  • Transfers zwischen den Unterkünften und Beginn bzw. Ende der Etappen, wie in der Reiseroute angegeben.
  • Unterkünfte auf dem Weg in Hotels, Pensionen und Landhäusern.
  • Telefonischer 24-Stunden- Notfall-Service.
  • Kartenmaterial und wichtige Informationen zu den Etappen
  • Reiseversicherung (siehe Details im Abschnitt Allgemeine Geschäftsbedingungen)

Bewertungen

0/5
Nicht bewertet
Beyogen auf 0 Bewertung
Exzellent
0
Sehr gut
0
Gut
0
Durchschnittlich
0
Eher schlecht
0
Es werden insgesamt 1 - 0 von 0 angezeigt

Schreiben Sie eine Bewertung

Created with Sketch.
vom €569,00

Anfrage








    Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung*.

    Organized by

    Gestor Rutas Meigas

    Member Since 2021

    Du magst vielleicht

      Haben Sie irgendwelche Fragen? Brauchen Sie Hilfe oder Anleitung? Geben Sie Ihren Namen und Ihre Nummer ein und wir rufen Sie an.