Anfrage Buchen Ruf mich an

Portugiesischer Jakobsweg entlang der Küste von Porto (Option Caminha)

Nicht bewertet

Ab

945 €*

Distanz

~ 256 km

Dauer

14 Tage / 13 Nächte

Schwierigkeit

Leicht

Übernachtung mit Frühstück

Privatzimmer mit Bad

Gepäcktransport

Geführte Besichtigung von Santiago

* Preis pro Person im Doppelzimmer.

Überblick

mapa ilustrado
View More

Reiseplan

Alle erweitern
Tag 1: Porto
Tag 1: Porto

Porto ist nach Lissabon die zweitwichtigste Stadt Portugals. Es wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt und zeichnet sich durch seine architektonische Anziehungskraft, seinen spektakulären Fluss und den so berühmten und köstlichen süßen Port-Wein aus. Es lohnt sich, einen ganzen Tag damit zu verbringen, diese wunderschöne Stadt zu erkunden. Wir sind sicher, dass Sie zurückkehren möchten.

Tag 2: Porto - Póvoa de Varzim 23 km
Tag 2: Porto - Póvoa de Varzim 23 km

Ein Transfer bringt uns von Porto nach Matosinhos, wo wir die Wanderung beginnen. Der heutige Tag, zeigt uns verschiedene Stränden. Diese erste Etappe führt am Ufer des Flusses Duero sowie an der Küste entlang, durch flaches Gelände und wunderschöne Landschaften. Wir werden die Dünen entlang der Holzstege in einer einfachen Etappe und ohne große Unebenheiten überqueren.

Tag 3: Póvoa de Varzim - Esposende 21 km
Tag 3: Póvoa de Varzim - Esposende 21 km

Dieser Tag bringt ein bisschen von allem mit sich. Wir werden die Küstenlandschaften genießen können, aber wir werden auch etwas weiter ins Landesinnere gehen und Straßenabschnitte und Asphalt passieren. Wir werden den Fluss Cádavo überqueren, um Esposende zu erreichen.

Tag 4: Esposende - Viana do Castelo 24 km
Tag 4: Esposende - Viana do Castelo 24 km

Inland-Etappe. Wir entfernen uns von den Küstenlandschaften, die uns bisher begleitet haben, um sie für den Naturpark an der Nordküste ein zu tauschen. Wir wandern am Flussbett des Neiva hinunter und betreten Viana do Castelo. Besonders erwähnenswert, die schöne Altstadt dieser Stadt. Dass diese Etappe nicht entlang der Küste verläuft, bedeutet nicht, dass ihre landschaftliche Schönheit der der anderen Etappen unterlegen ist.

Tag 5: Viana do Castelo - Caminha 27 km
Tag 5: Viana do Castelo - Caminha 27 km

Heute werden wir unseren letzten Tag in Portugal genießen, bevor wir in Galizien ankommen.


Wir müssen den Tag damit beginnen, eine Entscheidung zu treffen: Folgen Sie den gelben Pfeilen entlang des offiziellen Pfades, der uns durch den das Inland führt, oder entscheiden Sie sich für die Küstenoption und machen Sie diese Etappe entlang der Strände und des Meeres.


Obwohl die Option für die Küste nicht so ausführlich markiert ist, bringt sie keine Einbussen mit sich.
Beide Optionen führen uns nach Vila Praia de ncora, einem charmanten Fischerdorf, das sich durch seinen Stadtstrand und die lange Promenade auszeichnet.


Sobald wir diese Stadt verlassen, werden wir Kurs auf unser heutiges Ziel nehmen, Caminha, eine historische Stadt an der Mündung des Flusses Miño.


Tag 6: Caminha - Oia 17 km
Tag 6: Caminha - Oia 17 km

Die heutige Etappe führt uns nach Galizien. Wir werden uns von den portugiesischen Landschaften verabschieden, die uns während der gesamten Tour begleitet haben, um den Galiziern Platz zu machen, die nichts zu beneiden haben.


Das erste, was wir zu diesem Zeitpunkt tun müssen, ist die Überquerung des Flusses Miño, der die Grenze zwischen Portugal und Spanien darstellt.Auf dieser Etappe müssen wir den Fluss Miño mit Xacobeo Transfer überqueren, der vom Caminha Rowing Club (50 Meter von der alten Fähre entfernt) zur Fährstation in A Guarda fährt. Es kann im Voraus über die Website oder telefonisch unter +34 613011226 gebucht werden. Es ist auch möglich, dies bei Taxi Boats zu tun.


Die gesamte Etappe verläuft entlang der Küste. Ein paar Kilometer nach Beginn des Tages erreichen wir A Guarda, ein sehr interresantes Fischerdorf. Hervorzuheben sind die farbenfrohen Fischerhäuser und die Architektur. Eine der großen Attraktionen dieser Stadt ist der Monte de Santa Tegra, wo sich eine Festung befindet, deren Ursprung im 4. Jahrhundert vor Christus liegt.


Wir werden die Route in Richtung Portecelo fortsetzen, um in Oia anzukommen.


Von Oia aus lohnt es sich, den Zisterzienser Royal Monasteiro von Santa María hervorzuheben, welcher zu einem Ort mit starkem kulturellem Interesse gehört.



Tag 7: Oia - Baiona 18 km
Tag 7: Oia - Baiona 18 km

Die ersten Kilometer dieses Tages führen uns entlang der Küste, dann fahren wir ein wenig landeinwärts und genießen eine angenehme Strecke durch die Berge bis wir Villa de Baiona erreichen. Besonders hervorzuheben sind die Altstadt und der Yachthafen

Tag 8 : Baiona - Vigo 27 km offizielle Straße / 25 km entlang der Küste
Tag 8 : Baiona - Vigo 27 km offizielle Straße / 25 km entlang der Küste

Diese erste Stufe fasziniert uns mit ihren Landschaften. An der Mündung von Vigo entlang, wandern wir nach Nigrán. Wir kommen an Stränden wie Panxón, Patos und Samil vorbei, bis wir die größte Stadt Galiziens, Vigo, erreichten. Die Schwierigkeit heute liegt in den Kilometern sowie Höhenunterschieden. Es besteht auch die Möglichkeit, landeinwärts in Richtung Priegue und Coruxo zu wandern und uns dann am Flussweg entlang fürhen zu lassen. Diese Option kann etwas weniger interresant sein, insbesondere der Zugang zu Vigo, da es ein Industriegebiet ist.

Tag 9 : Vigo - Redondela 16 km
Tag 9 : Vigo - Redondela 16 km

Wir verlassen Vigo in Richtung Senda da Traida das Augas, die uns nach Redondela führt, dem Punkt, an dem unsere Route auf den portugiesischen Binnenweg trifft. Bevor dieser Punkt erreicht wird, führt der Camino in der Nähe von Trasmañado vorbei. Einige Pilger entscheiden sich für eine Abweichung von +/- 5 km, um den imposanten Wasserfall zu sehen. Die Wälder und die Mündung bleiben unsere Wegbegleiter während der Etappe.

Tag 10 : Redondela - Pontevedra 19,6 km
Tag 10 : Redondela - Pontevedra 19,6 km

Wir verlassen Redondela in Richtung Arcade, berühmt für seine Austern. Begleitet von der Vigo-Mündung durchqueren wir üppige Wälder, bis wir die historische Ponte Sampaio in Richtung Pontevedra erreichen.

Tag 11 : Pontevedra - Caldas de Reis 21 km
Tag 11 : Pontevedra - Caldas de Reis 21 km

Ruhige und angenehme Route. Wir entfernen uns von den Unebenheiten der vorherigen Abschnitte, um ein viel flacheres und ebeneres Gelände zu betreten. Wir wandern durch verschiedene Dörfer, bis wir schließlich in Caldas de Rei ankommen, wo Pilger, die es wünschen, in einem der berühmten Spas entspannen können.

Tag 12 : Caldas de Reis - Padrón 18.6 km
Tag 12 : Caldas de Reis - Padrón 18.6 km

Heute legen wir landschaftstechnisch, eine der schönsten Etappen zurück. Weinberge, Getreidefelder, das Bermaña-Tal, Kastanienwälder, Eukalyptusbäume ... und genießen so das landwirtschaftlichste Galizien. Wir venden die Etappe in Padrón, wo wir die Gelegenheit nicht verpassen dürfen, die berühmten Paprikaschoten zu probieren.

Tag 13 : Padrón - Santiago de Compostela 24.3 km
Tag 13 : Padrón - Santiago de Compostela 24.3 km

Die letzte Etappe des Caminos. Wir werden mehrmals die Straße N -550 überqueren und uns von der Bahnstrecke leiten lassen. Wir wandern zuerst Richtung Iria Flavia und beginnen dann einen Aufstieg nach “O Milladoiro”, um endlich die Türme der Kathedrale zu sehen, sobald wir uns Santiago nähern. Hier verbinden sich der Wunsch anzukommen mit dem Abschiedsschmerz, dass diese einmalige Erfahrung vorbei ist.

TAG 14 : Santiago de Compostela
TAG 14 : Santiago de Compostela

Tag in Santiago de Compostela Ende unserer Leistungen

Inbegriffen

  • Übernachtungen mit Frühstück im Doppelzimmer oder Einzelzimmer mit eigenem Badezimmer
  • Täglicher Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft (1 Gepäckstück pro Person à max. 20 kg)
  • Tour durch die Altstadt von Santiago de Compostela mit Guide
  • Typischer galizischer Käseverkostung in einer Käserei in der Altstadt von Santiago de Compostela (nur von Montag bis Samstag)
  • Deutschsprachiges Serviceteam vor Ort - telefonisch 24/7 erreichbar
  • Etappenkarten
  • Pilgerpass
  • Pilgermuschel
  • Reiseversicherung

Optional

  • Dreibettzimmer - 10 % Ermäßigung für die dritte Person
  • Halbpension - 18€ pro Person und pro Nacht
  • Picknick: 10€ pro Person und pro Picknick
  • Privater Transfer bis nach Sarria: Auf Anfrage
  • Privater Transfer am Abreisetag: Auf Anfrage
  • Tagestour Santiago - Fisterra: Auf Anfrage
  • Tagestour Santiago - Rías Baixas mit Besuch einer Bodega mit Weinverkostung: Auf Anfrage
  • Tagestour Santiago - Rías Baixas mit Besuch einer Bodega mit Weinverkostung und Katamaranfahrt auf der Ria de Arousa: Auf Anfrage
  • Extra-Gepäck: 4€ pro Gepäckstück
  • Zusatznächte: Auf Anfrage
  • Reiserücktrittsversicherung

Route

Bewertungen

0/5
Nicht bewertet
Beyogen auf 1 Bewertung
Exzellent
0
Sehr gut
0
Gut
0
Durchschnittlich
0
Eher schlecht
0
Rutas Meigas : especialistas en Camino de Santiago y excursiones a medida en Galicia

Josefa K.

04/10/2022
Eine wunderschöne Strecke ! Es war unser zweiter Camino und rutasmaigas hat wieder alles perfekt organisiert - gerne wieder :-)
Es werden insgesamt 1 - 1 von 1 angezeigt

Schreiben Sie eine Bewertung

Created with Sketch.
vom €1.219,00

Organized by

Gestor Rutas Meigas

Member Since 2021

Du magst vielleicht

    Haben Sie irgendwelche Fragen? Brauchen Sie Hilfe oder Anleitung? Geben Sie Ihren Namen und Ihre Nummer ein und wir rufen Sie an.