Anfrage Buchen Ruf mich an

Spirituelle Variante des portugiesischen Jakobswegs von Tui nach Santiago

Ab

549 €*

Distanz

~ 152 km

Dauer

9 Tage / 8 Nächte

Schwierigkeit

Mittel

Übernachtung mit Frühstück

Privatzimmer mit Bad

Gepäcktransport

Geführte Besichtigung von Santiago

Bootstransfer

* Preis pro Person im Doppelzimmer.

Überblick

mapa ilustrado
View More

Reiseplan

Alle erweitern
Tag 1, Tui
Tag 1, Tui

Anreise in Eigenregie des Kunden (siehe Transferservice . Die erste Nacht verbringen wir in Tui. Diese Stadt zeichnet sich durch ihren historisch-künstlerischen Komplex aus. Empfehlenswert ist es die historische Altstadt sowie die Kathedrale zu besuchen. Ebenfalls die internationale Brücke, welche Spanien und Portugal verbindet. Sie können den Tag auch nutzen, um Valença do Minho zu besuchen (mittwochs findet ein Open-Air-Markt statt).

Unterkunft in Tui.

Tag 2: Tui - Porriño (16,1 km +/- 4 Stunden)
Tag 2: Tui - Porriño (16,1 km +/- 4 Stunden)

Schwierigkeitsgrad: Mittel.

Diese Etappe ist wahrscheinlich eine der schwierigsten, aber schönsten der gesamten Reise. Wir werden den Fluss Miño überqueren und nach Ribadelouro aufsteigen. Es kann sich etwas hinziehen, da ein großer Teil der Reiseroute durch asphaltierte und städtische Gebiete verläuft, aber für Pilger, die eine natürlichere Umgebung wünschen, wurde eine Alternative ermöglicht, die den Naturpark As Gándaras nach O Porriño durchquert. Diese Alternative ist ebenfalls gut markiert.


Unterkunft in O Porriño.

Tag 3, Porriño - Redondela (15,5 km +/- 4 Stunden)
Tag 3, Porriño - Redondela (15,5 km +/- 4 Stunden)

Schwierigkeitsgrad: Mittel.

Die Anstiege dieser Etappe sind schwierig, aber die schönen Aussichten von oben belohnen die Anstrengung. Sobald wir die charmante Stadt Mos erreicht haben, finden wir den ersten Aufstieg zum Alto de Inxertado. Sobald dieser überwunden ist, beginnen wir einen sanften Abstieg in Richtung Redondela.


Unterkunft in Redondela.

Tag 4, Redondela - Pontevedra (19,6 km +/- 5 Stunden)
Tag 4, Redondela - Pontevedra (19,6 km +/- 5 Stunden)

Schwierigkeitsgrad: Leicht.

Wir beginnen die Etappe in Richtung Setefontes und Arcade (berühmt für seine Austern). Begleitet von der Mündung Vigos durchqueren wir üppige Wälder, bis wir die historische Brücke “Puente de Sampaio” in Richtung Pontevedra erreichen.


Unterkunft in Pontevedra.

Tag 5, Pontevedra - Armenteira (23.2 km ~ 5 Stunden)
Tag 5, Pontevedra - Armenteira (23.2 km ~ 5 Stunden)

Schwierigkeitsgrad: Leicht.

Die Route beginnt am Peregrina-Platz in Pontevedra und führt durch die Landschaften der Region O Salnes, vorbei an der Stadt Poio mit ihrem alten Kloster und der schönen Küstenstadt Combarro. Ziel der Etappe ist das beeindruckende Kloster Armenteira, ein geschichtsträchtiger Bau seit dem 12. Jahrhundert.


Unterkunft in Armenteira.

Tag 6, Armenteira - Vilanova de Arousa (22,7 km ~ 5 Stunden)
Tag 6, Armenteira - Vilanova de Arousa (22,7 km ~ 5 Stunden)

Schwierigkeitsgrad: Leicht.

Die Etappe des sechsten Tages beginnt mit der Durchquerung der „Ruta da Pedra e da Auga“, einem Pfad, der an den kleinen Fluss Armenteira grenzt, eingerahmt von üppiger Vegetation und friedlichen und malerischen Ecken. Wir fahren weiter nach Norden durch Ribadumia und Pontearnelas, um die Küste in Vilanova de Arousa zu erreichen.


Unterkunft in Vilanova de Arousa.

Tag 7, Vilanova de Arousa - Padrón (30,2 km ~ 3 Stunden)
Tag 7, Vilanova de Arousa - Padrón (30,2 km ~ 3 Stunden)

Schwierigkeitsgrad: Leicht.

In der letzten Etappe, von Vilanova nach Padrón, werden wir die Seeroute selbst, die Traslatio, zurücklegen. Nachdem wir von Vilanova de Arousa aus in See gestochen sind, fahren wir die Arousa-Mündung hinauf, bis wir die Mündung des Flusses Ulla erreichen, und navigieren auf seinem letzten Abschnitt nach Pontecesures. Entlang des Weges können Sie die einzige Flusskreuzfahrt der Welt passieren, 17 Kreuze, die den Weg des Apostels markieren. Sobald wir wieder an Land angedockt haben, haben wir noch ein paar Kilometer zu Fuß nach Padrón..


Unterkunft in Padron.

Tag 8, Padrón - Santiago de Compostela (24.3 km ~ 6 Stunden)
Tag 8,  Padrón - Santiago de Compostela (24.3 km ~ 6 Stunden)

Schwierigkeitsgrad: Leicht.

Die letzte Etappe des Caminos. Wir werden mehrmals die Straße N -550 überqueren und uns von der Bahnstrecke leiten lassen. Wir wandern zuerst Richtung Iria Flavia und beginnen dann einen Aufstieg nach “O Milladoiro”, um endlich die Türme der Kathedrale zu sehen, sobald wir uns Santiago nähern. Hier verbinden sich der Wunsch anzukommen mit dem Abschiedsschmerz, dass diese einmalige Erfahrung vorbei ist.


Unterkunft in Santiago de Compostela.

Tag 9, Santiago de Compostela
Tag 9, Santiago de Compostela

Buen Camino und bis bald!!

Inbegriffen

  • Übernachtungen mit Frühstück im Doppelzimmer oder Einzelzimmer mit eigenem Badezimmer
  • Täglicher Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft (1 Gepäckstück pro Person à max. 20 kg)
  • Boot von Vilanova nach Pontecesures
  • Tour durch die Altstadt von Santiago de Compostela mit Guide
  • Typischer galizischer Käseverkostung in einer Käserei in der Altstadt von Santiago de Compostela (nur von Montag bis Samstag)
  • Deutschsprachiges Serviceteam vor Ort - telefonisch 24/7 erreichbar
  • Etappenkarten
  • Pilgerpass
  • Pilgermuschel
  • Reiseversicherung

Optional

  • Dreibettzimmer - 10 % Ermäßigung für die dritte Person
  • Halbpension - 18€ pro Person und pro Nacht
  • Picknick: 10€ pro Person und pro Picknick
  • Privater Transfer bis nach Tui: Auf Anfrage
  • Privater Transfer am Abreisetag: Auf Anfrage
  • Extra-Gepäck: 4€ pro Gepäckstück
  • Zusatznächte: Auf Anfrage
  • Reiserücktrittsversicherung

Route

Bewertungen

0/5
Nicht bewertet
Beyogen auf 0 Bewertung
Exzellent
0
Sehr gut
0
Gut
0
Durchschnittlich
0
Eher schlecht
0
Es werden insgesamt 1 - 0 von 0 angezeigt
Created with Sketch.
vom €789,00

Organized by

rutasmeigasadmin

Member Since 2020

Du magst vielleicht

    Haben Sie irgendwelche Fragen? Brauchen Sie Hilfe oder Anleitung? Geben Sie Ihren Namen und Ihre Nummer ein und wir rufen Sie an.