Anfrage Buchen Ruf mich an

Französischer Weg von León nach Santiago mit dem Fahrrad

Ab

699 €*

Distanz

~ 307 km

Dauer

8 Tage / 7 Nächte

Übernachtung mit Frühstück

Privatzimmer mit Bad

Gepäcktransport

Geführte Besichtigung von Santiago

* Preis pro Person im Doppelzimmer.

Überblick

mapa ilustrado

Reiseplan

Alle erweitern
Tag 1. León
Tag 1. León

Ankunft in León In Eigenregie. Unterkunft in León.

Tag 2: León-Astorga 49 km
Tag 2: León-Astorga 49 km

Start in León, einer der großen Hauptstädte des Jakobswegs. Wir beginnen unseren Weg mit einer ziemlich einfachen Etappe, da die Route allmählich weicher wird, wenn wir uns Astorga nähern, dem Leiter einer der größten und ältesten Diözesen Spaniens und Hauptstadt der Region Maragatería. Es ist auch der Punkt, an dem sich der Camino Francés und der Camino Vía de la Plata treffen.

Tag 3: Astorga-Ponferrada 54 km
Tag 3: Astorga-Ponferrada 54 km

Das Gelände wird in dieser zweiten Phase immer komplizierter, da es mehr Anstiege als Abfahrten gibt. Wir werden Städte wie Foncebadón, eine der typischsten Städte der Maragata-Region, durchqueren und uns dem Cruz de Fierro auf dem Berg Irago nähern, dem höchsten Punkt des Jakobswegs, auf etwa 1.500 m. Höhe. Nach dem Abstieg von Cruz de Fierro kommen wir bequem in Ponferrada an, der Hauptstadt der Region Bierzo, wo wir die Templerburg besuchen können.

Tag 4: Ponferrada-O Cebreiro 50 km
Tag 4: Ponferrada-O Cebreiro 50 km

Mitten in der Region Bierzo, von Ponferrada aus, beginnen wir den Aufstieg nach O Cebreiro, dem mythischen französischen Weg. Wir werden bald in Villafranca del Bierzo ankommen, 24 km von Ponferrada entfernt. Am gefürchteten Punkt von La Faba angekommen, finden wir zwei Gabelungen. Es wird meistens empfohlen, die Richtung zur Herberge zu nehmen, da das Gelände weniger kompliziert ist. Wir verlassen die Provinz León und fahren über die Provinz Lugo nach Galizien. Wenn Sie in O Cebreiro ankommen, werden Sie von der vorromanischen Kirche Santa María La Real begrüßt. Der Aufstieg auf die Cuesta de la Faba mit fast 700 Metern Höhe ist einer der am meisten gefürchteten auf dem Camino, aber die Ankunft in O Cebreiro, einem Dorf mit immenser jakobinischer Tradition und der Eingang zu den magischen Ancares, belohnt die Anstrengung.

Tag 5: O Cebreiro-Sarria 40 km
Tag 5: O Cebreiro-Sarria 40 km

An unserem fünften Tag radeln wir durch die Hänge des Mount Area und sehen uns dem Aufstieg des Alto do Poio (1337 Meter) gegenüber. Nach diesen beiden aufsteigenden Abschnitten beginnt die Abfahrt nach Triacastela, wo sich der Weg in zwei Routen teilt: links die LU-633, die nach Samos führt, wo wir and em Benediktinerkloster vorbeifahren, der Weg welcher uns nach Sarria führt, oder wir biegen rechts ab, die Route durch San Xil, die in Bezug auf die Entfernung 6,5 km kürzer, aber schwieriger zu bewältigen ist. Sobald einige dieser beiden Abschnitte vorbei sind, bleibt nur noch wenig übrig, um Sarria zu erreichen.

Tag 6: Sarria-Melide 61,4 km
Tag 6: Sarria-Melide 61,4 km

Diese Etappe bringt einige Anforderungen mit sich Durch die Sierra de Ligonde geteilt, werden wir die Städte Portomarín und Monterroso durchqueren. Während dieser Phase können wir einige interessante Zwischenstopps einlegen, um Orte wie die Kirche Santa María in Portomarín, die Kapelle von San Marcos und die Kreuzfahrt von Lameiros in Ventas de Narón zu besuchen oder sogar den Pilgerfriedhof in Ligonde besuchen. Die Kirche von San Tirso wird uns in Palas de Rei begrüßen, und dann haben wir nur noch ein paar Kilometer , um das heutige Ziel unserer Etappe, Melide, zu erreichen.

Tag 7: Melide-Santiago 52,8 km
Tag 7: Melide-Santiago 52,8 km

Dies ist die letzte Etappe und Santiago ist näher als erwartet. Wir werden Städte wie Arzúa und Pedrouzo auf einer einfachen Route durchqueren, die keine weiteren Komplikationen mit sich bringt. Der Weg wird etwas schwieriger, wenn wir uns dem Flughafen von Santiago nähern, einem Abschnitt, in dem viele Pilger aufgrund ihrer Schwierigkeit etwas ermüden. Ein Stopp am Monte do Gozo ist ebenfalls unerlässlich, wo wir einen herrlichen und ermutigenden Panoramablick auf die Türme der Kathedrale genießen können. Wenige Kilometer trennen uns nun von unserem lang erwarteten Ziel. Die Reise vom Monte del Gozo zur Plaza del Obradoiro wird uns wie im Flug vergehen um mit anderen Pilgern die Illusion zu teilen, die Füße des Apostels erricht zu haben.

Tag 8: Santiago de Compostela,
Tag 8: Santiago de Compostela,

Check Out und Ende unserer Leistungen.

Inbegriffen

  • Mountainbike mit 27,5-Zoll-Rädern, Ortlieb-Satteltaschen + Helm + Gelhülle für den Sattel + neue Wasserflasche + Werkzeugtasche (1 Schlauch, Flicken, Multifunktions-Inbusschlüssel) + Luftpumpe
  • Lieferung des Fahrrads in die Unterkunft in Roncesvalles und Abholung des Fahrrads in der Unterkunft inSantiago de Compostela
  • Übernachtungen mit Frühstück im Doppelzimmer oder Einzelzimmer mit eigenem Badezimmer
  • Täglicher Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft (1 Gepäckstück pro Person à max. 20 kg)
  • Tour durch die Altstadt von Santiago de Compostela mit Guide
  • Typischer galizischer Käseverkostung in einer Käserei in der Altstadt von Santiago de Compostela (nur von Montag bis Samstag)
  • Deutschsprachiges Serviceteam vor Ort - telefonisch 24/7 erreichbar
  • Pilgerpass
  • Pilgermuschel
  • Umfassende Reiseversicherung bei Unfall oder einer Panne (ACHTUNG !!! Eine Reifenpanne ist keine Panne)

Optional

  • Dreibettzimmer - 10 % Ermäßigung für die dritte Person
  • Halbpension - 18€ pro Person und pro Nacht
  • Picknick: 10€ pro Person und pro Picknick
  • Privater Transfer bis nach León: Auf Anfrage
  • Privater Transfer am Abreisetag: Auf Anfrage
  • Extra-Gepäck: 4€ pro Gepäckstück
  • Zusatznächte: Auf Anfrage
  • Reiserücktrittsversicherung

Route

Bewertungen

0/5
Nicht bewertet
Beyogen auf 0 Bewertung
Exzellent
0
Sehr gut
0
Gut
0
Durchschnittlich
0
Eher schlecht
0
Es werden insgesamt 1 - 0 von 0 angezeigt

Schreiben Sie eine Bewertung

Created with Sketch.
vom €849,00

Organized by

Gestor Rutas Meigas

Member Since 2021

Du magst vielleicht

    Haben Sie irgendwelche Fragen? Brauchen Sie Hilfe oder Anleitung? Geben Sie Ihren Namen und Ihre Nummer ein und wir rufen Sie an.